Wolfsburg Akademie - Lernen für den Erfolg!

Wirtschaftsfachwirt IHK (m/w/d)

Der Geprüfte Wirtschaftsfachwirt IHK – der Allrounder für Fach- und Führungskräfte.

Er vereinigt Kompetenzen aus Handel, Dienstleistung und Industrie gleichermaßen. Diese Abschluss befähigt, alle kosten- und leistungsrelevanten Bereiche eines Unternehmens zu verstehen und dort verantwortliche Aufgaben wahrzunehmen. Mit der Aufstiegsqualifizierung zum Wirtschaftsfachwirt sind Sie in der Lage mittlere Führungspositionen in allen kaufmännischen Bereichen einzunehmen.

Die Qualifikation ist bundesweit anerkannt. Wirtschaftsfachwirte gelten bei Personalverantwortlichen als sehr gut ausgebildete Fachkräfte mit Berufserfahrungen und geniessen dadurch einen hohen Stellenwert auf dem Arbeitsmarkt.

Ganz gleich ob Organisation, Marketing, Management, Controlling oder Absatzwirtschaft – der Wirtschaftsfachwirt ist den Anforderungen sämtlicher Bereiche gewachsen.

Der Abschluss zum Wirtschaftsfachwirt gleicht einem Bachelor-Abschluss (Niveaustufe 6) gemäß dem Deutschen Qualifikationsrahmen und gilt somit als echte Alternative zum Studium. Die zeitliche Ersparnis gegenüber einem Studium spricht für sich. Mit uns erreichen Sie den Wirtschaftsfachwirt IHK in nur 9 Monaten.

Mit dieser Weiterbildung bereiten wir Sie perfekt auf Ihre Prüfung vor. Sie legen Ihre Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg ab.

Zulassungsvoraussetzungen

An den Prüfungen zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt der IHK darf teilnehmen, wer folgendes nachweist:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens dreijährige Berufspraxis

Kurzinhalt des Kurses

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen
Volks- und Betriebswirtschaft
Rechnungswesen
Recht und Steuern
Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen
Betriebliches Management
Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
Logistik
Marketing und Vertrieb
Führung und Zusammenarbeit

Situatives Fachgespräch

Finanzierung der Weiterbildung

Steuerliche Förderung
Lehrgangsentgelte sowie alle weiteren durch die Weiterbildung entstehenden Aufwendungen (z. B. Fahrtkosten) können unter bestimmten Voraussetzungen in der Einkommenssteuererklörung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Detaillierte Auskünfte erteilt Ihr zuständiges Finanzamt.

Gesetz zur Förderung der beruflichen Aufstiegsfortbildung
(Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz – AFBG: Meister-Bafög)
Die Förderung beträgt ca. 40 % der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, für die restlichen Kosten kann ein zinsgünstiges Darlehen beantragt werden. Erfolgreiche Absolventen der Prüfung erhalten einen Darlehenserlass in Höhe von 40 %. Detaillierte Auskünfte erhalten Sie bei uns.







AllgemeinBetriebswirtschaftslehreLogistikMarketingPersonalführungProjektmanagementQualitätsmanagementRechnungswesenVolkswirtschaftslehreFinanzierung und InvestitionWirtschaftsrecht



* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.