Wolfsburg Akademie - Lernen für den Erfolg!

Ihre Weiterbildung zum Geprüften Technischen Betriebswirt der IHK (m/w)

Sichern Sie sich eine leitende Position im Unternehmen!

Der Geprüfte Technische Betriebswirt eröffnet den Geprüften Industriemeistern der IHK, den Geprüften Technischen Fachwirten der IHK, den Staatlich Geprüften Technikern und den Ingenieuren die Möglichkeit weiterer beruflicher Qualifikation.

Geprüfte Technische Betriebswirte bilden in Führungspositionen die Schnittstelle zwischen Technik, Produktion und Betriebswirtschaft.

Mit dieser Weiterbildung bereiten wir Sie auf Ihre Prüfung vor. Sie legen Ihre Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg ab.

Zulassungsvoraussetzungen

An den Prüfungen zum Geprüften Technischen Betriebswirt darf teilnehmen, wer folgendes nachweist:

  • eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Geprüften Industriemeister der IHK oder eine vergleichbare technische Meisterprüfung oder
  • eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Grprüften Technischen Fachwirt der IHK oder
  • eine mit Erfolg abgelegte, staatlich anerkannte Prüfung zum Ingenieur mit wenigstens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis

Kurzinhalt des Kurses

Teil A
Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse
Volks- und Betriebswirtschaftslehre
Rechnungswesen
Finanzierung und Investition
Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

Teil B
Führung und Management
Organisation und Unternehmensführung
Personalmanagement
Informations- und Kommunikationstechniken

Teil C
Fachübergreifender technikbezogener Teil mit Projektarbeit und projektarbeitsbezogenem Fachgespräch

Finanzierung der Weiterbildung

Steuerliche Förderung
Lehrgangsentgelte sowie alle weiteren durch die Weiterbildung entstehenden Aufwendungen (z. B. Fahrtkosten) können unter bestimmten Voraussetzungen in der Einkommenssteuererklörung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Detaillierte Auskünfte erteilt Ihr zuständiges Finanzamt.

Gesetz zur Förderung der beruflichen Aufstiegsfortbildung
(Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz – AFBG: Meister-Bafög)
Die Förderung beträgt ca. 40 % der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, für die restlichen Kosten kann ein zinsgünstiges Darlehen beantragt werden. Erfolgreiche Absolventen der Prüfung erhalten einen Darlehenserlass in Höhe von 40 %. Detaillierte Auskünfte erhalten Sie bei uns.







AllgemeinBetriebswirtschaftslehreLogistikMarketingPersonalführungProjektmanagementQualitätsmanagementRechnungswesenVolkswirtschaftslehreFinanzierung und InvestitionWirtschaftsrecht



* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.